Anliegerinformation zur Baumaßnahme in der Oststadt

Was wird gebaut?

In der Tullastraße finden Gleis- und Straßenbauarbeiten, Leitungsarbeiten
sowie der barrierefreie Ausbau der Haltestelle Hauptfriedhof
und der Neubau der Haltestelle Essenweinstraße gegenüber der Tullaschule
statt.

Wo wird gebaut?

In der Tullastraße zwischen der Haid- und –Neu-Straße und der Jordanstraße
(Baufeld 1) sowie in der Tullastraße zwischen der Rintheimer
Straße und der Gerwigstraße (Baufeld 2).

Wann wird gebaut?

Zwischen Montag, 17.07.2017 und 18.11.2017 (Baufeld 1)
Zwischen Montag, 17.07.2017 und 31.10.2017 (Baufeld 2)

Welche Auswirkungen ergeben sich für Sie?

Betriebliche Auswirkungen:
Zwischen dem 17.07.2017 und dem 09.09.2017 wird der Bahnbetrieb in
der Tullastraße komplett eingestellt. Während dieser Zeit wird mit Bussen
einen Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Haltestelle Hirtenweg
– Rintheim – Haltestelle Tullastraße eingerichtet. In der Haid-und-Neu-
Straße wird der Bahnbetrieb weiterhin aufrechterhalten. Beachten Sie
hierzu bitte den beigefügten Netzplan der VBK. Der Südwest-Bus Linie
125 erfährt ab dem 11.06.2017 eine neue Streckenführung.

Verkehrliche Auswirkungen:
Die Baumaßnahmen werden im Wesentlichen in zwei Bauphasen unterteilt:

Bauphase 1
Baufeld 1:
Zwischen dem 17.07.2017 und dem 10.09.2017 ist die östliche Fahrbahn
in der Tullastraße zwischen der Haid-und-Neu-Straße und der Jordanstraße
gesperrt. Die Gaußstraße und die Jordanstraße werden als
Sackgassen ausgeschildert und können weiterhin über die Helmertstraße
erreicht werden. Die Zufahrt zur Welckerstraße ist weiterhin
über die Tullastraße möglich. Zusätzlich wird eine Wendemöglichkeit
über die Gleise zwischen der Welckerstraße und der Jordanstraße eingerichtet.
Alle anderen Fahrbeziehungen für den Kfz-Verkehr bleiben
bestehen. Der Fußgänger- und Radverkehr wird über separate Umleitungsbeschilderungen
geführt.

Baufeld 2:
Zwischen dem 17.07.2017 und dem 06.08.2017 wird die östliche Fahrbahn
in der Tullastraße zwischen der Gerwigstraße und der Striederstraße
gesperrt. Die Schückstraße wird als Sackgasse ausgeschildert.
Die Striederstraße bleibt zunächst unberührt. Eine Umleitung für den
Kfz-Verkehr wird ab der Kreuzung Tullastraße / Gerwigstraße eingerichtet.
Zwischen dem 07.08.2017 und dem 10.09.2017 wird die Tullastraße zusätzlich
zwischen der Striederstraße und der Rintheimer Straße gesperrt.
Die Striederstraße wird als Sackgasse ausgeschildert. Der Radverkehr
wird über separate Umleitungsbeschilderungen geführt. Für
Fußgänger bleibt eine Querungsstelle über die Gleise stets gewährleistet.

Bauphase 2
Baufeld 1:
Ab dem 11.09.2017 ist die westliche Fahrbahn der Tullastraße zwischen
der Haid-und-Neu-Straße und der Tullastraße 18 gesperrt. Die Wendemöglichkeit
aus Bauphase 1 wird wegen des wieder freigegebenen
Bahnverkehrs signaltechnisch gesichert. Die östliche Fahrbahn ist wieder
befahrbar. Die Sackgassen in der Gaußstraße und in der Jordanstraße
werden aufgehoben. Die Erschließung der Tullastraße erfolgt
über eine Umleitungsbeschilderung über den Ostring und die Rintheimer
Straße. Die Fußgänger werden über eine separate Umleitungsbeschilderung
geführt.

Baufeld 2:
Ab dem 11.09.2017 wird die östliche Fahrbahn wieder frei gegeben.
Stattdessen wird nun die westliche Fahrbahn zwischen der Striederstraße
und der Schückstraße gesperrt. Während der Straßenarbeiten
an den Bahnübergängen ist es zudem notwendig die Tullastraße zwischen
der Rintheimer Straße und der Gerwigstraße für ca. vier Tage zu
sperren. Diesbezüglich werden alle betroffenen Anlieger in diesem Bereich
per Anliegerinformation benachrichtigt. Der Kfz-Verkehr und der
Radverkehr werden über eine separate Umleitungsbeschilderung geführt.

Sonstige Auswirkungen
Die Bauarbeiten finden zwischen 06:00 Uhr und 22:00 Uhr statt. Hier
kann es auch in den Abendstunden zu einem erhöhten Lärmpegel
kommen. Die Baufirmen werden aber dazu angehalten, die lärmintensiven
Arbeiten zwischen 07:00 Uhr und 20:00 Uhr durchzuführen.
Infoveranstaltung
Für Bürger und Gewerbetreibende findet am Dienstag, 20.062017, bei
den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (Tullastraße 71, Panoramasaal, 3.
OG), um 18:30 Uhr eine Infoveranstaltung statt. In dieser werden die
beiden bald anstehenden Baumaßnahmen in der Tullastraße näher erläutert.
Zudem wird an diesem Abend die Baustellenkoordination des
Tiefbauamtes der Stadt Karlsruhe über weitere Bauvorhaben informieren.
Ansprechpartner:
7-19 Uhr Service-Telefon 0721 6107-5885
E-Mail: baustellenservice@vbk.karlsruhe.de
Falls Sie zur Miete wohnen, bitten wir Sie, Ihre Vermieterin/Ihren Vermieter zu unterrichten.
Wir bitten um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Störungen.

Aktuelle Informationen zu Straßenbaustellen im Stadtgebiet unter mobilitaet.trk.de,
zu Änderungen bei Stadtbahnen, Straßenbahnen und Bussen unter www.kvv.de
und zur Kombilösung unter www.diekombiloesung.de

Hier können Sie sich die Anliegerinformation auch als pdf herunterladen. Anliegerschreiben Tullastraße