Schulhöfe in den Sommerferien 2017 geöffnet

Auch in diesen Sommer­fe­rien bleiben in Karlsruhe zahlrei­che ­Schul­höfe als Spiel- und Bewegungs­flä­chen für Kinder, die ihre ­Fe­rien zu Hause verbringen, geöffnet.

Das städtische Schul- und Sportamt kann jedoch nicht alle ­Schul­höfe freigeben, da in den Ferien in vielen Schulen oder auf deren Schul­ge­lände notwendige Baumaß­nah­men durch­ge­führt werden o­der Ferien­be­treu­un­gen an der Ganztags­grund­schule statt­fin­den.

Kinder bis 14 Jahre können während der Sommer­fe­rien 2016 montags ­bis freitags von 8 bis 17 Uhr folgende Schulhöfe zum Spielen ­nut­zen:

Grund­schule Bulach (Bulach), Feder­bach­schule (Daxlan­den), Schule am Turmberg (Durlach), Grund­schule Knielingen (Knie­lin­gen), Humboldt-Gymnasium und Rennbuckel- Grund- und Realschule sowie Wer­ner-von-Siemens-Schule (Nord­west­stadt), Grund­schule Rintheim und Schule am Weinweg (Rintheim), Otto-Hahn-Gymna­si­um (Wald­stadt), Guten­berg­schule (West­stadt).

Geschlos­sen bleiben wegen Ferien­be­treu­ung vom 31. Juli bis 18. August der Schulhof der Leopold­schule (Innen­stadt West) und vom 21. August bis 8. September der Schulhof der Weinbren­ner­schu­le (West­stadt).

Aufsichts­per­so­nen stellt die Stadt­ver­wal­tung nicht bereit. Auch ­über­nimmt sie keine Haftung für Unfälle und Schäden. Die Haus­meis­ter der Schulen sind jedoch berechtigt, bei Verstö­ßen ­ge­gen die Ordnung einzu­schrei­ten.

Quelle: https://www.karlsruhe.de/b2/schulen/schulhoefe