Kulturwerk Rintheim

Die neue Homepage des Kulturwerks ist nun erreichbar unter www.kulturwerk-rintheim.de

Dort finden Sie unter „Rückblick“ Berichte und schöne Fotos der vergangenen Veranstaltungen und unter „Ausblick“ Infos über das nächste Event: Zauberei mit Mr. Black und Ursula, sowie Entertainment mit dem Huub Dutch Trio.

Rückblick: Veranstaltung mit Roland Maier und Acoustic Avenue vom 23.05.14
Sollte Ihr Flyer für diese Veranstaltung in der Kruschtelschublade verschollen sein, dann haben Sie auf jeden Fall viel verpasst.

Eine Mischung aus Musik und Kabarett, aus echtem Leben und traumhaften Songs hat sowohl die trainierten Lachmuskeln angestrengt, als auch den Liebhaber wahrer Instrumentenmeister beglückt.

Karl-Heinz alias Roland Maier und Acoustic Avenue haben am 23.05.2014 in Rintheim, bei der zweiten Veranstaltung des Kulturwerks Rintheim mit Unterstützung des Rintheimer Bürgervereins einen kurzweiligen Abend gestaltet. Roland Maier steht mitten im Leben und genau so sind auch seine Geschichten, direkt und ehrlich. So gibt er offen zu, dass seine Frau Ilse nicht wirklich aufräumt, wenn Besuch kommt, sondern alles, was rumliegt einfach in die Kruschtelschublade stopft. Diese Schublade wird von dem Moment an immer voller, in dem man sie besitzt. Denn was einmal darin verschwunden ist, wird nie wieder gesehen und sei es noch so wichtig. Aufräumen bedeutet also im Grunde verstecken.

Verstecken brauchte sich an diesem Abend allerdings niemand. Denn auch die Musiker von Acoustic Avenue bewiesen, dass man wirklich eine Straße nach ihnen benennen könnte. Jeder einzelne beherrschte sein Instrument auf allerhöchstem Niveau und so klang auch die Musik: Variantenreich, außergewöhnlich und unverwechselbar. Eine Musik, die sich nicht in den Vordergrund drängt, doch wenn man ihr eine Bühne gibt, bietet sie vom Mitwippen über das Tanzen bis zur traumhaften Entspannung alles. Kontrabass, Gitarre, Gesang und Keyboard genügen, um ein Publikum in seinen Bann zu ziehen und von sich zu überzeugen.

Die Abwechslung aus Musik und Kabarett machte den Abend locker, denn die Künstler gaben sich gegenseitig genau so viel Raum wie nötig. Nachdem der Zuschauer sich mit Ilse darüber aufregen musste, was ihr farbenblinder Mann denn heute schon wieder zur Arbeit anzieht, zogen die entstandenen Bilder bei der darauffolgenden musikalischen Darbietung vorbei und öffneten die Gedanken für neue Geschichten.

Eine Zugabe vom Feinsten, noch einmal herzlich lachen und in der Musik schwelgen. Auch am Ende des Abends war die Musik von Acoustic Avenue keinem Genre zuzuordnen, zu viele Facetten wurden gezeigt. Und eben diese wunderbaren Melodien beschlossen den launigen Abend.

Marie Walther

Bitte schauen Sie auch auf unserer neuen Homepage vorbei, dort sind auch Fotos der Veranstaltung zu sehen:
www.kulturwerk-rintheim.de