Gehwegpark-Verbot schafft Verdruss

Wenig Akzeptanz/ „AKB“-Chef Rempp moniert zu wenig Lösungen

anbei das Gehwerkpark-Verbot aus „Wochenblatt“, 13. Februar 2019

Bürgerblatt auch als .pdf lesen

Das Bürgerblatt kann auch als .pdf ganz gemütlich am Computer, Smartphone oder Tablet gelesen werden.

Bürgerblatt-Februar

Die Tulla-Realschule ist Olweus-Schule

Es ist geschafft! Die Tulla-Realschule Karlsruhe darf sich seit November 2018 offiziell OLWEUS-Schule nennen. Sie ist die erste Schule im Stadtgebiet Karlsruhe und die zweite bundeslandweit, die das Zertifizierungsverfahren erfolgreich absolviert hat. Die Arbeit der Schulgemeinschaft hat die Anforderungen zur Zertifizierung zur vollsten Zufriedenheit erfüllt. Im Rahmen des abschließenden Audits durch Mitglieder der Programmkoordination des Universitätsklinikums Heidelberg, die im Auftrag der Baden-Württemberg-Stiftung arbeitet, wurde besonders die hohe Teilnehmerzahl bei den Schülerumfragen sowie eine deutliche Reduktion der Mobbingfälle gelobt.

weiterlesen

Gehwegparken – Beitrag aus „Das Wochenblatt“

Der Beitrag zum Gehwegparken aus „Das Wochenblatt“ (23. Januar 2019)

Diesen Artikel lesen.

Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (Laborstudie)

Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt

Die FVA Freiburg sucht für eine wissenschaftliche Studie, wie der Wald auf den Menschen wirkt.

FVA_Postkarte_Waldwahrnehmung

Weihnachtsbasar an der Tulla Realschule

Am 13. Dezember (Donnerstag) findet der Weihnachtsbasar an der Tulla Realschule von 15:00 bis 17:30 Uhr statt.

Der Erlös geht dem Lernfreudehaus Karlsruhe zu Gute.

Weihnachtsbasar TRS

Der Bürgerverein Rintheim geht gegen die Parksituation vor

Ärger in Rintheim – Der Bürgerverein geht gegen die Parksituation vor

Dem Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup ist eine Resolution übergeben worden.

Gehwegparken in Rintheim

Beitrag zum Gehwegparken in Rintheim

Jetzt ist Rintheim dran!

Die Stadtverwaltung setzt ihre Planungen vom 3. Mai um, wie im Rintheimer Bürgerblatt Nr. 3 vom Juni 2018 auf S. 6 abgedruckt.

Ausnahmen werden nicht zugelassen.

Ab dem 12. November wurden von der Stadtverwaltung die „unkritischen“ Straßen in Rintheim mit Pink-Farbe vormarkiert.

Seit 15. November werden von der Stadtverwaltung die restlichen Straßen mit Pink-Farbe vormarkiert.

Achten Sie bitte auf kleine, pink-farbige Zeichen auf der Straße. Ca. 2 -3 Wochen danach erfolgen dann die endgültigen Maßnahmen (Parkierungsflächen werden weiß ausgewiesen).

Rintheim, den 16.11.2018

Christophorus-Kirche

Christophorus- Kirche in Rintheim
http://www.christengemeinschaft.de/gemeinden/1750/index.html

Christophorus-Kirche

Allgemein
Die Christengemeinschaft wurde 1922 in Dornach (Schweiz) durch den Theologen Friedrich Rittelmeyer als Bewegung für religiöse Erneuerung begründet. Im Mittelpunkt des Wirkens dieser liturgischen Gemeinschaft stehen die sieben Sakramente Taufe, Konfirmation, Menschen-Weihehandlung (Gottesdienst mit Abendmahl), Beichte, Trauung, Priesterweihe und Letzte Ölung. Die Grundlage ihrer Verkündigung bilden wie bei allen christlichen Kirchen der Glaube an die göttliche Trinität und die Schriften der Bibel, insbesondere die des Neuen Testaments.

weiterlesen

Leitartikel Bürgerheft 5/2018

Liebe Rintheimer Mitbürgerinnen und Mitbürger,

was weiterhin in der Vorplanung ist, ist die Umfahrungsstraße Hagsfeld/Rintheim. Dabei werden z.Zt. mögliche Varianten untersucht, u.a. auch zu schallschutztechnischen und artenschutzrechtlichen Aspekten. Bis Ende des Jahres werden erste Ergebnisse vorgestellt werden. Bereits parallel zu den Vorplanungen hat der Bürgerverein Ideen entwickelt, wie eine zukünftige Straße für Rintheim optisch und gefühlt akustisch eingebettet werden könnte, nämlich durch eine geeignete Aufforstung in behutsamem Ausmaß. Mit diesem Vorschlag wandte sich der Bürgerverein an das Dezernat 5 mit folgender Formulierung:

weiterlesen