Schadstoffmobil am 29.11.2022 in Rintheim um 14:00-14:45

Den Weg zur Schadstoff-Annahmestelle können Sie sich sparen! Am kommenden Dienstag, 29. November 2022, können Sie Ihre Schadstoffe von 14 bis 14.45 Uhr in Rintheim abgeben. Das Schadstoffmobil steht wie üblich auf dem Besucherparkplatz vor der Sporthalle TSV an der Mannheimer Straße.

Hinweis: Aufgrund personeller Engpässe kann das Schadstoffmobil keine Dispersionsfarben und Elektrokleingeräte annehmen.

„Lichtblicke“ – die Bläserphilharmonie des Musikforums Durlach gibt Konzert am 1. Advent

Am Sonntag, 27. November 2022, um 17 Uhr spielt die Bläserphilharmonie des Musikforums Durlach in der Kirche Sankt Peter und Paul in Durlach unter der Leitung ihres Dirigenten Peter Wüstner. Der Eintritt ist frei.

Foto: cg

Weitere Informationen des Musikforums: https://www.musikforum-durlach.de/home.html

Soll ich Ihnen was mitbringen?

Das Seniorenbüro der Stadt Karlsruhe lädt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung (EEB) Karlsruhe ein zum Gespräch über Organisierte Nachbarschaftshilfe im Quartier.

Zeit: Donnerstag, 24.11.2022, 17:00 – 18:30 Uhr

Ort: Beratungs- und Familienzentrum Caritashaus, Sophienstr. 33

Anmeldung: per eMail an katrin.hardt@sjb.karlsruhe.de

Infotelefon: 0721 133 5420

Photovoltaik- und Energieberatung

Haben Sie Fragen rund um Photovoltaik, Energiesparen, nachhaltige Mobilität und Gebäudesanierung? Die KEK informiert gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg auf den Karlsruher Wochenmärkten über die kostenfreien Beratungsangebote der KEK und berät zu Energiethemen – mit Energieberater vor Ort am 22.11.2022 ab 14:00 auf dem Kronenplatz, und am 23.11.2022 ab 9:00 auf dem Gottesauer Platz.

Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK)

In der Arbeitsgemeinschaft der Karlsruher Bürgervereine hat sich die KEK am vergangenen Mittwoch, 9.11.2022, den Vertretern der Karlsruher Bürgervereine vorgestellt. Die gemeinnützige KEK hat den Auftrag, den Klimaschutz zu fördern, Energieeinsatz zu reduzieren, Energieeffizienz zu steigern, und
regenerative Energien zu fördern. Unter Anderem bietet die KEK in ihrem Beratungszentrum in der Hebelstr.15 eine kostenfreie, neutrale und unabhängige Beratung für alle Bürger an zu den Themen Energie, Photovoltaik, Elektromobilität und zum Stromspar-Check.

Eine Solarberatung beispielsweise lässt sich einfach vereinbaren über diesen Link:
https://bsb-ka.de/willkommen/kontakt

Die KEK organisiert aber auch die Betreuung der Energiequartiere und geeigneter Projekte in diesen Quartieren. (Anmerkung: Rintheim war vor 10 Jahren das erste Energiequartier, das von der KEK betreut wurde.) Ziel ist die energetische Sanierung in den jeweils betreuten Stadtteilen, insbesondere von solchen Immobilien, bei denen besonders viel erreicht werden kann.

Aktuelle Termine auf Wochenmärkten oder die sog. Webinare stehen hier auf dem Flyer der KEK oder im Web über den Link www.kek-karlsruhe.de/veranstaltungen

Energieversorgung im Winter

Im Rahmen des Ukraine-Krieges und der damit verbundenen Energiekrise wird die Befürchtung eines großen Stromausfalls größer. Vor allem seitdem in den vergangenen Monaten in verschiedenen Stadtteilen und umliegenden Städten kurzfristig kein Strom mehr durch die Leitungen floss. Wie gut ist Karlsruhe vorbereitet?

Zum Beitrag von ka-news:
https://www.ka-news.de/region/karlsruhe/angespannte-stromversorgung-im-winter-wie-wahrscheinlich-sind-blackouts-in-karlsruhe-art-2871875?utm_source=2871875&utm_medium=

Neuer Gemeinschaftsgarten am Ostring

Am 11.11.2022 hatte das Gartenbauamt der Stadt Karlsruhe eingeladen, um die Gründung eines neuen Gemeinschaftsgartens am Ostring zu initiieren. Es handelt sich um ein Gelände von 5.700 qm, das die Stadt zum gemeinschaftlichen Bewirtschaften zur Verfügung stellt – zum Gärtnern, Pflanzen, Anbauen, Feiern, Wohlfühlen, ….

Nach dem Vorbild bereits existierender sog. „Urban Gardening“ Projekte ist der aktuelle Vorschlag, dass dieses Gelände mit Hilfe eines Trägervereins verwaltet und gepflegt wird. Zur Begehung und anschließenden Ideensammlung hatten sich etwa 50 potentielle Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner eingefunden. Allein die Teilnehmerzahl beweist, dass hier recht großes Interesse am gemeinschaftlichen Stadtgärtnern besteht.

Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 13.11.2022 auf dem Rintheimer Friedhof

An diesem Tag gedenken wir der Opfer von Gewalt und Krieg, Hass, Terrorismus und politischer Verfolgung. Wir gedenken derer, die aufgrund aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu einem anderen Volk, einer Minderheit oder ihrer Behinderung vefolgt und getötet wurden. Wir gedenken derer, die Widerstand gegen Gewaltherrschaft leisteten, oder an ihrem Glauben festhielten. Unser Gedenken steht im Zeichen der Hoffnung auf Versöhnung und Frieden unter den Menschen in aller Welt.

Der Wiedehopf ist verschwunden

Seit September fehlt der geschnitzte „Wiedehopf“ am Übergang vom Kleingärtnerweg zum Elfmorgenbruch. Das Forstamt bittet um sachdienliche Hinweise.

https://www.durlacher.de/start/neuigkeiten-archiv/artikel/2022/november/07/wer-hat-den-wiedehopf-geklaut